„Diese Familientreffen sind besonders magisch“

ägypt. Familie

Joudes Familie in Ägypten. Bild: Joude.

Joude aus Ägypten war 2019 als Internationale Preisträgerin in Deutschland. Mit ihrem Text zum Thema „Familie“ hat sie zusammen mit Paule aus Kamerun  gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

العائلة (Sprich: aela), bedeutet die Familie auf Arabisch. Zur Familie gehören nicht nur deine Eltern und deine Geschwister, sondern auch deine Großeltern und deren Geschwister, deine Tanten, Onkeln, Cousins und die fernen Verwandten. Man sieht sich ganz oft zu Festen und Feiertagen, um Zeit miteinander zu verbringen und das Glück des Lebens zu teilen.
Weiterlesen

Familien in Kamerun

Im Jubiläumsjahr 2019 haben wir eine Mitmachaktion für aktuelle und ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestartet. Die Aktion lief über zwei Runden. Paule Esther kommt aus Kamerun und war 2019 als Internationale Preisträgerin in Deutschland. Mit ihrem Text zum Thema „Familie“ hat sie in der zweiten Runde gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Paule Esther_1

Ein Paar in Kamerun. Foto: Paule Esther

In Afrika gibt es verschiedener Familieformen, insbesondere in Kamerun. In manchen Fällen leben in demselben Hause nicht nur die klassische Familie mit dem Vater, der Mutter und den Kindern sondern auch ein anderes Mitglied der Familie. Oft gibt es auch etweder den Neffen, die Cusine, die Oma, den Opa, die Tante oder den Onkel mit uns zusammen in dem Haus.  Die Atmosphäre zuhause ist nicht immer gut. Es ist nicht immer das Paradies, weil es viele Konflikte gibt, aber man versucht immer Eins zu bleiben.

Weiterlesen

DSD-Diplom für Anne-Marie aus Kanada

IMG_2610Anne-Marie Neacsu war als Internationale Preisträgerin 2019 mit dem PAD in Deutschland und hat nun ihr DSD-Diplom erhalten.  Das Deutsche Generalkonsulat Montréal lud Ende September Schüler und Schülerinnen der PASCH-Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom (DSD) anbieten, und deren Eltern, Freunde, Lehrkräfte und Schulleitungen zur Diplomverleihung ein.
Weiterlesen

Begrüßung vom Bürgermeister

Der Bürgermeister von Lahnstein (Rheinland-Pfalz) begrüsste die zwölf internationalen Preisträgerinnen und Preisträger aus Belarus, Kamerun, Kanada, Lettland, Madagaskar und Usbekistan am Marion-Dönhoff-Gymnasium.

„Im Zuge der Globalisierung verschwimmen Grenzen und wir rücken immer enger zusammen, deshalb ist ein solches Projekt und – vor allem das Engagement der Schülerinnen und Schüler – ein ganz wichtiger Beitrag zur Völkerverständigung“, betonte Bürgermeister Dornbusch in seiner Ansprache. Denn Sprache sei „ein hilfreicher Schlüssel zum gegenseitigen Verstehen und darüber dann zum gegenseitigen Vertrauen sowie zum Austausch der Kulturen.“

Hier geht es zum Artikel in der Lokalzeitung.

Hallo Welt – was geht?

Stubenhocker_WettbewerbIhr kommt aus der ganzen Welt. Ihr sprecht Deutsch, trefft Deutsche und seht Deutschland. Ihr sammelt ganz eigene Eindrücke über unser Land. Doch wie sieht euer Heimatland aus? Was passiert dort gerade?

Im Jubiläumsjahr 2019 möchten wir eine Mitmachaktion hier auf dem Jubiläumsblog für aktuelle und ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Internationalen Preisträgerprogramm bzw. am Programm Deutschland Plus starten!  Die Aktion läuft in zwei Runden. In der ersten Runde haben Elena aus Italien mit ihrem Beitrag über #FridaysforFuture und Cassandre mit ihrem Text über Essen auf La Réunion gewonnen.

Die zweite Runde startet jetzt!
Weiterlesen