PAD Einsteigen!

von Camille aus Benin, IPP 2014

„Pad, ein- beziehungsweise aussteigen!“ war der Slogan unserer Gruppe 27.
Wir haben in dieser Gruppe zwei tolle Wochen zusammen verbracht. Wir fuhren zusammen im Zug oder im Bus zu vielen Großstädten und auch Dörfern in Deutschland. Wir aßen in Restaurants, spielten und sangen sehr oft zusammen, das war super!!!
Dann waren wir in Gastfamilien. Meine Gastschwester hieß Laura. Ich spielte dort gerne Klavier. Meine Gastfamilie war davon fasziniert. Sie waren sehr nett zu mir. Wir haben auch zusammen gespielt, sind zusammen gereist und haben viel Interessantes zusammen unternommen. Wir stehen bis heute im Kontakt.

Ein aufregender Sommer

von Anne aus Frankreich, IPP 2017

Hallo ! Ich würde gerne heute von meinen tollen Erlebnissen meiner PAD-Reise berichten.

Kloster Weltenburg bei Kehlheim

Meine Gruppe und ich sind kreuz und quer durch Deutschland gereist. Jetzt kennen wir etwas von Bonn, Köln, Kelheim, Nürnberg, München, Hamburg und Berlin. Hamburg hat mir mit seinem Hafen und seinen Backsteinhäusern am besten gefallen, obwohl jede Stadt einzigartig ist. Weiterlesen