Eine ungarische PAD Liebesgeschichte

Imre_Judith_Brandenburger Tor_1998Judit und Imre stammen beide aus Ungarn, doch kennengelernt haben sie sich in Deutschland: 1998 wurden sie als Internationale Preisträger eingeladen. Mittlerweile sind die beiden verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder. Wir freuen uns sehr, dass sie bei unserer Jubiläumsfeier dabei sein waren!

„Wir schreiben diesen Brief um uns zu bedanken und auch um den Mitarbeitern, die an solchen Programmen arbeiten, eine Rückmeldung zu geben wie wichtig ihre Arbeit ist und welche Auswirkungen sie auf das Leben der Teilnehmer hat.“

Unterwegs in Deutschland:  Mit der Gruppe 14 besuchten die beiden Preisträger Judit und Imre aus Ungarn 1998 das Brandenburger Tor, das Bonner Münster und die Zugspitze.

Heute sind Imre und Judit glücklich verheiratet und haben selbst drei Kinder, die ebenfalls im Kindergarten und in der Schule Deutsch lernen:

Familie_Bohner_HU_2018

Die beiden schicken beste Grüße an ihre  Gruppe 14 und die damalige Reiseleiterin Simone, die Assistentin Meike und die Begegnungsschülerin Steffi!

Preisträgerin Andrea aus Ungarn hat auf unserem Blog darüber erzählt, wie sie viel mehr beim Prämienprogramm bekam, als sie eigentlich erwartet hätte…

Blanca stammt ebenfalls aus Ungarn und war 2018 mit dem PAD in Deutschland: „Die wunderschönste Zeit meines Lebens“

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s