Träume, Torte und Twitter

20190318_202423„Nur wer  wagt zu träumen, dessen Traum wird wahr,“ sagte die ehemalige chinesische Preisträgerin Prof. Chongling Huang auf dem Podium bei der Jubiläumsfeier. 1988 kam sie als internationale Preisträgerin zum ersten Mal nach Deutschland – 2014 kehrte sie als Bildungskonsulin im chinesischen Generalkonsulat nach München zurück. Verwirklichte Träume, lustige Anekdoten und schöne Erinnerungen teilten die Alumni beim Festakt mit den Gästen.

pad60_GLO_7703

Grußwort von Heidrun Tempel, Beauftragter für Auswärtige Kulturpolitik beim Auswärtigen Amt

„Ein kleines Programm mit einer großen Breitenwirkung“ – so fasste es Heidrun Tempel, die Beauftragte für Auswärtige Kulturpolitik beim Auswärtigen Amt in ihrem Grußwort zusammen. Seitdem das Prämienprogramm vor 60 Jahren ins Leben gerufen wurde, hat es tausenden von Jugendlichen aus der ganzen Welt eine Tür nach Deutschland geöffnet. Oft waren die wenigen Wochen ein so einschneidendes Erlebnis, dass sie ganze Biographien geprägt haben. Viele ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger entscheiden sich später dafür, selbst Deutsch zu unterrichten – wie die Dänin Jette Hallig und die älteste geladene Alumna, Frau Roslyn Raney, die für die Jubiläumsfeier extra aus Kalifornien anreiste.

Roslyn_Reynolds

Roslyn Raney kam im Jahr 1971 mit dem Prämienprogramm nach Deutschland. Sie arbeitete bis zu ihrer Pensionierung als Deutschlehrerin in den USA

Auch der ehemalige Preisträger Ataligbo aus Benin ist mittlerweile Deutschlehrer und berichtet auf diesem Blog über seinen Arbeitsalltag. Ihre bereits ausgezeichneten Deutschkentnisse wollen viele Preisträgerinnen und Preisträger noch vertiefen – und entscheiden sich wie Ewa Wojno-Owczarska (ehemalige Preisträgerin aus Polen) und Abalo Pawilou dafür, Germanistik zu studieren. Wie wichtig es ist, die deutsche Sprache im Ausland zu fördern, das unterstrich auch der Festvortrag von Prof. Dr. Dr. Csaba Földes, der zur „Stellung der deutschen Sprache international“ referierte.

Neben Grußworten, der spannenden Gesprächsrunden und dem Festvortrag gab es natürlich auch Raum für Austausch zwischen Alumni, Reiseleitern, Lehrkräften, Schulleitungen und anderen aktiv Mitwirkenden und – last but not least – eine große Geburtstagstorte!

 

Während des gesamten Festakts wurde auch getwittert – mit tatkräftiger Unterstützung durch Keith Cothrun vom US-amerikanischen Deutschlehrerverband AATG. Eine Zusammenfassung der Tweets rund um die Tagung ist online verfügbar. Viele der schönen Eindrücke von der Jubiläumsfeier fasst auch der Beitrag der Deutschen Welle zusammen.

Gruppenbild_Jubilaeum_PADeinsteigen

Alumni aus fünf Jahrzehnten kamen zur Jubiläumsfeier und sprachen über ihre Erlebnisse mit dem Prämienprogramm.

Die ganzen Geschichte von Frau Prof. Chongling Huang, Frau Ewa Wojno-Owczarska (ehemalige Preisträgerin aus Russland) und Abalo Pawilou aus Togo gibt es auch in der kommenden Juni-Ausgabe unserer Zeitschrift „Austausch bildet“ nachzulesen. Das Jubiläum des Prämienprogramms wird der Schwerpunkt der Ausgabe sein. Das zweimal jährlich erscheinende Magazin „Austausch bildet“ kann man entweder kostenlos abonnieren oder online lesen.

Wir freuen uns weiterhin über Ihre und eure Geschichten und Erlebnisse! Einfach direkt über den Blog an uns weiterleiten und mitmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s