Ein Monat in Deutschland, eine Reise wert!

von Venance aus der Elfenbeinküste, IPP 2014

Zunächst danke ich dem PAD für diese großartige Gelegenheit, die mir ermöglicht hat, Deutschland kennenzulernen. Von einer Reise nach Deutschland habe ich auch schon immer geträumt und es wurde im Jahr 2014 wahr.
Mein Aufenthalt in Deutschland hat mir sehr gut gefallen. Ich war ein Mitglied der Gruppe 38, besteht aus Schülern und Schülerinnen aus verschiedenen Ländern : Turkmenistan, Elfenbeinküste, Senegal, Ukraine, Ägypten. Auch mit unseren Reiseleiter Georg Andres, Assistentin Violetta und Begegnungsschülerin Ana haben wir tolle Zeit zusammen verbracht. Wir haben mehrere Städte besucht. Die sind nämlich Bonn mit dem Beethoven-Haus, Köln mit dem größten Dom, München mit der BMW Autofabrik, Berlin mit dem angesehenen Brandenburgen Tor, usw. Außerdem war das Gruppenklima sehr freundlich und ich konnte auch andere Kulturen und viel über andere Länder kennenlernen.
Was mir aber auch in Deutschland besonders gefallen hat ist der Aufenthalt bei den verschiedenen Gastfamilien. Ich habe zwei Wochen bei meiner wunderbaren Gastfamilie verbracht. Und bisher ist mir dieses Erlebnis immer noch in guter Erinnerung geblieben. Meine Gasteltern waren sehr nett zu mir und haben mir viele Geschenke gegeben. Wir waren alle zusammen bei Schokoladenmuseum in Hamburg, am Freizeitpark Tolk-Schau, usw. Da war ich ein „junger Deutscher“. Dies meint einfach, dass mein Alltag wie der eines Jungen bzw. eines Studenten in Deutschland war (Schule, Freizeit, usw). Und damit konnte ich mir mal vorstellen, wie ein junger deutscher Schüler normalerweise lebt. Alles war super gut in der Schule, die ich in Pinneberg immer in Begleitung von meinem Gastbruder besucht habe. Ich hatte viele Freunde in der Schule, die sehr freundlich und hilfsbereit waren. Die waren auch sehr neugierig und fragten mir auch schon öfter was über mein Land (Elfenbeinküste). Ich war immer damit zufrieden und verfügbar, ihnen von meinem Land zu erzählen.
Ich würde gerne mal weiter von meinem Aufenthalt in Deutschland erzählen aber leider soll man kurz sein.
Also, insgesamt gefiel mir den Aufenthalt in Deutschland (mein TraumLand) sehr gut. Außerdem ist diese Reise für mich eine Reise wert, insofern als ich dadurch viele Erfahrungen gesammelt habe und meine Kenntnisse vertiefen konnte. Dafür bedanke ich mich sehr beim PAD Team.
Seit schon einem Jahr später nach meiner Reise habe ich mein Abitur hier (in der Elfenbeinküste) bestanden. Danach habe ich seit kurzem meinen Bachelorabschluss in Informatik erhalten und bereite nun wieder meine Reise nach Deutschland vor, um einen Masterstudiengang in Informatik zu machen und ich würde mich darüber sehr freuen, alle Freunde vom PAD 2014 auch warum nicht die anderen PAD-Preisträger wiederzutreffen, die gerade in Deutschland sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s