Endspurt – Die PT kommen bald

20180621_191004von Sebastian Burkard

Es ist Donnerstagabend. Es gilt, vom „normalen“ Rhythmus in den PAD-Rhythmus umzusteigen. Die Koffer sind bereits gepackt. Wer sich nun fragt, wieso ich hier den Plural verwende: Tatsächlich habe ich auch für die erste Etappe, die ja lediglich aus den Tagen in Bonn besteht, zwei Koffer dabei. Ein Koffer mit meinen persönlichen Dingen wie Klamotten und dann noch einen kleinen Koffer, in dem sich sämtliche Orga-Sachen befinden. Angefangen vom Laptop und meinem Ordner über einen Locher, Tesafilm usw. Selbstverständlich darf die Deutschlandfahne nicht fehlen, mit der auch in diesem Jahr wieder fleißig Fotos gemacht werden. Alles Dinge, die auf den ersten Blick nicht so enorm wichtig erscheinen, aber beim zweiten Blick doch sehr sehr sehr wichtig und hilfreich sein (werden).

Parallel zum Packen ereilt mich eine WhatsApp-Nachricht aus Australien. Einer meiner Preisträger fragt mich, ob ich eine Gitarre habe. Er möchte am Internationalen Abend gerne ein Lied präsentieren, aber weiß nicht, ob es eine gute Idee ist, das Instrument einmal um die ganze Erde zu fliegen und dann während der Reise in Deutschland ständig mitschleppen zu müssen. Selbstverständlich setze ich mich direkt ans Telefon und versuche, eine Gitarre zu organisieren. Die „PAD-Gitarre“ ist leider seit letztem Jahr auf ominöse Art und Weise verschwunden. Hier zahlt sich die Vernetzung im Reiseleitungsteam aus: Eine Kollegin, die parallel eine Gruppe betreuen wird und in Bonn wohnt, hat eine Gitarre. „Wir schauen grad mal ob die sich stimmen lässt, aber sieht ganz gut aus“ schreibt sie mir. Und wenige Minuten später die positive Nachricht von ihr: „Hört sich gut an, ich bring sie mit“. Direkt informiere ich den Preisträger aus Australien. Doch dort ist es 03:01. Er wird die Nachricht erst lesen, wenn es bei uns Nacht ist. Doch bald gibt es keine Zeitverschiebung mehr, denn bereits am Samstag werden die Preisträgerinnen und Preisträger in Deutschland ankommen und dann tickt die Uhr nach PAD-Zeit nur noch Deutsch 😉

Ein Gedanke zu “Endspurt – Die PT kommen bald

  1. Auch im PAD Büro heißt es derzeit Endspurt. Morgen kommen die ersten 7 der 31 Gruppen nach Bonn, also etwa 80 Schülerinnen und Schüler aus 20 Nationen. Heute Nachmittag findet das erste Vorbereitungsgespräch mit den dazugehörenden Reiseleitungsteams statt.

    „Orga-Sachen“ stapeln sich gerade zu Papierbergen. Auch wenn wir schon viele Dokumente online stellen: z.B. beim Arzt ist es einfach besser, eine Krankenversicherungsliste in Papier vorzeigen zu können. Und ein Drucker ist auf Reisen schließlich selten verfügbar.

    Aber immer wenn die Papierberge wachsen und auch die Nachfragen aus den verschiedensten Ecken steigen, heißt es bald: PAD einsteigen!
    Und darauf freuen wir uns mit Sebastian Burkard und den anderen engagierten Menschen der Reiseleitungsteams 🙂

    (Jenny Schroth – Reiseleitungskoordinatorin im Internationalen Preisträgerprogramm)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s